Archive for September 2006

waste not, want not.

ps. mittlerweile habe ich auch das andere buch angelesen, das ich kuerzlich bestellte und wollte auch dieses meinen lesern ans herzchen legen:

Wiglaf Droste, “Wir sägen uns die Beine ab und sehen aus wie Gregor Gysi”. ISBN: 3-89320-075-4

Buchtip

Ein kleines Kostproebchen:
“..mit welcher Gehässigkeit Bild das Ansehen einer jungen Schauspielerin in der Stunde ihres ersten großen Triumphs durch das Auspetzen ihrer Vergangenheit als Aktrice in einer Handvoll pornographischer Filme zu zerstören versucht hat. Nachdem eine Jury die Schauspielerin für ihre eindringliche Darstellungskunst gelobt hatte, veröffentlichte Bild ein Foto, das die Schauspielerin beim Geschlechtsverkehr a trego zeigte, und versah es mit der höhnischen Unterzeile: “Eindringliche Darstellung”. Das war der Herrenwitz, den Kai Diekmann auf Kosten einer Künstlerin riß, zum Gaudium jener 3,76 Millionen Witzbolde, die werktäglich 50 Cent für die von Bild gewährte gute Aussicht auf Rufschädigungen und entblößte Hinterteile zahlen. Nach Aussage der Schauspielerin versuchte Bild danach ein Interview von ihr zu erpressen, mit der Drohung, sonst eben ihre türkischen Eltern zu belästigen. Und so geschah’s: Die Schauspielerin weigerte sich, mit ihren Häschern zu sprechen, die Häscher holten den Vater ans Telefon, und der schockierte Immigrant verstieß seine Tochter: ein kleines Damenopfer für die Pressefreiheit. Und Kai Diekmann sah, daß es gut für die Auflage war.”

Noch ein schönes Karl Liebknecht Zitat aus dem Vorwort:
“Wenn jemand Geld verdienen will, so mag er Cotton fabrizieren oder Tuche, oder auf der Börse spielen. Aber daß man um schnöden Gewinstes willen alle Brunnen des Volksgeistes vergifte und dem Volke den geisitigen Tod täglich aus allen Röhren kredenze, – es ist das höchste Verbrechen, das ich fassen kann!”

Gerhard Henschel, “Gossenreport. Betriebsgeheimnisse der Bild-Zeitung”, Edition Tiamat – Verlag Klaus Bittermann
ISBN 3-89320-101-7