und jetzt alle: gutmensch-reime!!!

im sommerurlaub wollte ich ja den 2008 kalender angehen und aufgrund leo’s guter idee mit “eindeutigen ökologischen Botschaften und Slogans” versehen. hier sind meine ersten reime; jeder sei aufgefordert, mitzudichten, zu korrigieren, meinungen zu äussern oder auch zu übersetzen. wer einen reim beisteuert, den ich umsetze, gewinnt ein kalenderexemplar und vielleicht sogar ein poster!

You must have Flash to view this file

39 Kommentare

  1. Veröffentlich von leo am 14. Juli 2007 um 12:25

    jippieh!



  2. Veröffentlich von ben turbin am 15. Juli 2007 um 11:23

    “No Atom-Strom in my Wohnhome!”
    kräht der Hahn und macht Mist:

    “Erster Klasse Biomasse
    damit das Wetter bleibt wie’s ist!”



  3. Veröffentlich von Herr Gilke am 15. Juli 2007 um 12:58

    “Brav ist der (obwohl er kann)
    Reichert kein Plutonium an.”



  4. Veröffentlich von Wittek am 16. Juli 2007 um 1:09

    Jaa dat Ozonloch
    rockt besser denn je.
    Denn: wenn wa nich lernen,
    tuts richtich weh.

    Aua
    Kann nicht reimen aber muss.



  5. Veröffentlich von krauti am 22. Juli 2007 um 23:26

    Pass’ gut drauf auf -auf meine Welt-!

    nur diese ist ja da,
    und daß man Geld nicht essen kann
    das ist dir ja wohl klar!



  6. Veröffentlich von krauti am 22. Juli 2007 um 23:30

    Der Eisbär sprach: Es ist so warm!
    Lass uns woanders hin…
    Die Robbe sagte: Nicht so schlimm,
    das liegt an meinem Charme!



  7. Veröffentlich von krauti am 22. Juli 2007 um 23:45

    Biogas macht mächtig Spaß,
    denn aus Liebchens Arsch klingt lieblich auch der Furz!



  8. Veröffentlich von krauti am 22. Juli 2007 um 23:50

    Strom aus dem Atom?
    Wer will das schon!

    Solarzelle, das ist helle!
    Und das Windrad auch!
    das stinkt auch nicht
    und funktioniert
    da wären wir doch ungeniert!



  9. Veröffentlich von the tree am 22. Juli 2007 um 23:52

    Nimmst du das Fahrrad auch
    geht schnell weg der Bauch!



  10. Veröffentlich von the tree am 22. Juli 2007 um 23:53

    Mach doch mal die Lampe aus
    im Dunkeln siehst du schöner aus!



  11. Veröffentlich von the tree am 22. Juli 2007 um 23:58

    Jute statt Plastik!
    (Hilft gegen Spastik)

    das ist nicht pc
    da reim ich lieber nie



  12. Veröffentlich von krauti am 23. Juli 2007 um 0:02

    Wenn das Auto brummt und kein Bienlein summt
    ist es längst zu spät

    für Honig.



  13. Veröffentlich von krauti am 23. Juli 2007 um 0:04

    Auspuffffffffffffffffffffff
    Pufffffffffffffffraus
    Aus



  14. Veröffentlich von tree am 23. Juli 2007 um 0:05

    Gott sagt: Jetzt stinkt’s mir aber sehr!
    Ich fang nochmal von vorne an.



  15. Veröffentlich von krauti am 23. Juli 2007 um 9:11

    Liebe den Baum wie dich selbst!



  16. Veröffentlich von krauti am 23. Juli 2007 um 9:22

    Müll vermeiden wird sich lohnen
    und dabei unsere Um-welt schonen!



  17. Veröffentlich von krauti am 23. Juli 2007 um 9:35

    Energiesparlampen sind zwar teuer,
    doch deren Lebensdauer ungeheuer!



  18. Veröffentlich von krauti am 23. Juli 2007 um 9:47

    Mach die Elektrik öfter aus
    Den Stand-By-Modus auch

    Schmeiß den alten Kühlschrank raus
    So senkst du den Verbrauch!



  19. Veröffentlich von PeteR am 26. Juli 2007 um 15:47

    Paragleide wenn’s gewittert.
    Auch wenn’s dir vor Angst bei zittert,
    schützt dein Schirm dabei – welch Segen,
    den Wald vor sauren Niederschlägen.

    Du denkst: “So doof bin ich doch nicht,
    will nicht das mich der Blitz erwischt!”
    Doch was bringt das weiter leben,
    wenn nichts bleibt zum weitergeben?

    Geschrieben steht im Testament:
    “Dies mein allerletzt’s Präsent,
    geht an alle meine Erben –
    Hektarweise Wäldersterben.”



  20. Veröffentlich von PeteR am 26. Juli 2007 um 16:05

    alternativ kann in paragraph zwei,
    noch eingefügt werden:

    Doch was bringt das weiter leben,
    wenn zerstört vom sauren Regen,
    nichts mehr bleibt zum weitergeben?



  21. Veröffentlich von Tobi am 27. Juli 2007 um 14:21

    Scheiße auf dem Asphalt
    lässt keine Menschen Kalt
    darum packe
    des Hundes Kacke
    der Hundebesitzer
    in seiner Güte
    in ne` Tüte



  22. Veröffentlich von T am 2. August 2007 um 16:42

    Die Welt ist schnell, das Leben leicht,
    doch ham wir was damit erreicht?
    Mein Rat für euch, den trag ich an,
    hört auf so schnell zu rennen,
    denn pflegt ihr jetzt den Müßiggang,
    dann könnt ihr euch erkennen.



  23. Veröffentlich von Thormann am 5. Oktober 2007 um 18:50

    Wenn die Welt in Flammen steht.
    Wenn in Müll sie untergeht.
    Dann geht der Homo weise auf eine weite Reise.
    Droben auf dem Mars soll’s besser sein.
    Denn auf dem Mars ist noch kein Schwein.



  24. Veröffentlich von Jost am 6. Oktober 2007 um 12:49

    Für gute Atmosphäre sorgen: Fahr Fahrrad!



  25. Veröffentlich von Jost am 6. Oktober 2007 um 12:51

    Besser saure Äpfel als saurer Regen: Gegen Überdüngung



  26. Veröffentlich von Jost am 6. Oktober 2007 um 12:58

    Oft surf’ ich einfach so rum,
    auf irgend so ‘nem Forum,
    doch ginge ich spazieren
    oder Fahrrad fahren
    würd’ Kilos ich verlieren
    und dabei Strom noch sparen



  27. Veröffentlich von Jost am 6. Oktober 2007 um 13:19

    Von Tag zu Tag erleb’ ich,
    mein Gott, die Erde dreht sich.
    Nun – müsst’ ich nicht entfliehen,
    der Drehkraft, die verliehen
    dem kugelrunden Erdenball,
    entgleiten dann ins Weltenall?
    Doch wie von ‘nem Magneten
    an unserem Heimplaneten
    mal oben mal unten kleb’ich,
    mein Gott und trotzdem leb’ ich.



  28. Veröffentlich von Jost am 16. Oktober 2007 um 12:33

    Ode an die Voraussicht der Natur

    Bereits vor vielen tausend Jahren
    erschaffte ihn die Evolution
    es trugen ihn unsere Vorfahren
    warum – sie wussten nichts davon

    Schon damals warn’ wir angepasst
    an die Welt von übermorgen
    schwangen ihn von Ast zu Ast
    sein Nutzen blieb uns noch verborgen

    Er half uns nicht beim Überwintern
    störte meist nur bei der Jagt
    hat uns beim Sammeln nur geplagt
    – der Hintern

    Zuerst profitierten die Monarchen,
    bekamen sie doch ihren Lohn
    allein fürs Sitzen und fürs Schnarchen
    als Herrscher einsam auf dem Thron

    Man sprach sogleich im Königreich
    seiner Hoheit sei niemand gleich
    drum wurd’ er bald im ganzen Land
    als Allerwertester bekannt

    Heute ist man nicht mehr höflich
    von derlei Floskeln hält man wenig
    stattdessen sagt man nur noch barsch:
    Herr Dr. Kohl – Sie sind ein Arsch

    Auch die Berater und Minister
    nutzten ihn als Polsterkissen
    dem Dichter, Denker und Philister
    war er Basis für das Wissen

    Und später wurde er bequem
    im freiheitlichen Rechtssystem
    dem Politiker im Parlament
    der auch gerne sitzend pennt

    Sie starben kläglich als Soldaten
    schon beim kleinsten flotten Marsch
    doch stiegen sie auf als Bürokraten:
    Menschen mit ’nem fetten Arsch

    So ein dickes Hinterteil
    sich immer mehr als Vorteil zeigte
    der schlanke Muskelprotz derweil
    sich vor jedem Arsch verneigte

    Doch reicht es jetzt – genug davon
    kommen wir zur Hauptfunktion
    denn noch viel mehr als zum Sitzkissen
    dient er als Polster dem Gewissen



  29. Veröffentlich von suse am 30. Oktober 2007 um 9:05

    Kein Tempolimit! Das steht fest.
    Deutschland liebt sein kleines Laster.
    Doch wenn sich das nicht ändern lässt,
    wird die Welt zum heißen Pflaster.



  30. Veröffentlich von Fido am 2. November 2007 um 9:38

    Wenn alles bleibt, so wie es ist,
    bleibt nichts, so wie es ist.
    Nur damit ihr´s wisst!



  31. Veröffentlich von Fido am 2. November 2007 um 9:47

    Es ist in aller Munde:
    Die Welt geht bald zugrunde!
    Und wenn wir hier so weitermachen,
    dann gibt es gar nichts mehr zu lachen
    und sie dreht die letzte Runde.



  32. Veröffentlich von Fido am 2. November 2007 um 14:24

    Erst wird´s teurer, dann wird´s knapp,
    am Schluss gibt keiner mehr was ab.
    Dann folgen Kriege und noch krasser:
    Es ist kein Öl, sondern nur Wasser!



  33. Veröffentlich von Fido am 2. November 2007 um 15:04

    Die Erde sieht bald anders aus,
    doch wir hier machen uns nichts draus.
    Denn, wenn Sie schmelzen die Polkappen
    dann schwitzen schließlich nur die Lappen.
    Und kommt die Wüste allzu nah,
    betrifft das auch nur Afrika.
    Das Meer, das klaut den Lebensraum,
    in Bangladesh, bei uns wohl kaum.
    Hier vor der Haustür ist´s O.K.
    Wer will denn schon im Winter Schnee?



  34. Veröffentlich von Fido am 2. November 2007 um 15:10

    Der Mensch zerstört die Erde achtlos.
    Die Erde ist dagegen machtlos.
    Doch leider wird ihm das erst klar,
    wenn nichts mehr ist, so wie es war.



  35. Veröffentlich von Fido am 6. November 2007 um 17:01

    Im Sommer wird´s heißer und die Gründe sind kurz:
    Schaf-, Schwein-, Kaninchen- und Bullenfurz!



  36. Veröffentlich von Fido am 6. November 2007 um 17:05

    Noch sind Oldtimer selten, doch bald vollig weg.
    Schließlich machen sie Feinstaub – Mensch was für ein Dreck!



  37. Veröffentlich von Fido am 6. November 2007 um 17:10

    Wenn´s Klima sich wandelt, hier im deutschen Land,
    liegt ein großer Vorteil ganz klar auf der Hand:
    Zum Ballermann muss man nicht fliegen und laufen,
    man kann sich am Strand vor der Haustür besaufen.



  38. Veröffentlich von Fido am 6. November 2007 um 17:12

    Oder besser so:
    Wenn´s Klima sich wandelt, hier im deutschen Land,
    liegt ein großer Vorteil ganz klar auf der Hand:
    Man muss sich kein Ticket zum Ballermann kaufen,
    sondern kann sich am Strand vor der Haustür besaufen.



  39. Veröffentlich von Fido am 6. November 2007 um 17:18

    Rötet beim Sonnen die Haut sich schon,
    lag´s bestimmt am Loch im Ozon.



Neuste Kommentare

Archiv