eine kleine wurmgeschichte

You must have Flash to view this file

die letzte strophe hätte auch gehen können “und die moral von der geschicht’/ int’ressiert den wurm wohl nicht”, aber ich mag’s lieber mit sprechblase. und ihr?

3 Kommentare

  1. Veröffentlich von PeteR am 21. September 2007 um 12:21

    sprechblasen find ich auch klasse – sowie bei “hempel und der euterwurm”.
    – aber die moral hätt’ mich trotzdem interessiert 😉

    e.g. wenn sich zwei streiten freut sich der lavasee



  2. Veröffentlich von Paralleluniversator am 21. September 2007 um 22:53

    Sprechblase, logo!



  3. Veröffentlich von dk am 23. September 2007 um 12:19

    Mit Sprechblase! Gewinnt haushoch gegenüber der Alternative.

    Bei »Wurm« und »Turm« kommen mir sogleich Erinnerungen aus tiefster Kindheit an meine »Biene Maya«-Schallplatten entgegen. Da brachte in einer Folge Willi einen Spruch über Türmchen und Würmchen welcher mich köstlichst zu amüsieren verstand. Verschwommen entsinne ich mich daran, dass ich meine Mutter gleich in mein Zimmer holte, damit sie an diesem Humorfeuerwerk teilhaben könne. »In jedem Türmchen steckt ein Würmchen« so in der Art; Zwei Verniedlichungen, die sich so vortrefflich reimen – das Schweizer Offiziersmesser unter den Kinderwitzen.



Neuste Kommentare

Archiv