die till dawn krise geht weiter

You must have Flash to view this file

ausserdem: bitte sven k’s gastbeitrag zu hempelchen und pempelchens abenteuer in schweden lesen!

2 Kommentare

  1. Veröffentlich von geheimagentmann am 22. Mai 2007 um 9:06

    jaja, recht hast du!
    und trotzdem: isch abe garr kein auto … 😉



  2. Veröffentlich von Thorbär am 23. Mai 2007 um 4:37

    Tja-ja…
    Nur dass das eigentliche Problem nicht ist, dass wir Auto fahren, sondern dass es so viele tun.
    Sprich das größte Problem sind wir selbst, unsere Überbevölkerung. Es ist die größte Herausforderung, jetzt und in Zukunft uns selbst auf ein verträgliches Maß zu schrumpfen.
    Aber natürlich sind auch Maßlosigkeit in Technikglaube und „Fortschritt“ Ausdruck von tiefer Angst und (Selbst-)misstrauen. Ich wünsche uns den Mut zum Leben im Neo-Neolithikum. Mir selbst auch.
    Schön, dass sich auch andere Gedanken ums Ganze machen, Herr Dawn!



Neuste Kommentare

Archiv