world poetry day coming up!

mitmachen und gewinnen:

You must have Flash to view this file

hier mein aktuelles lieblingsgedicht.

und apropos zwarwald nochmal: wer ihn noch nicht fuer den grimme online award vorschlug, sollte dies nun bitte schleunigst nachholen.

5 Kommentare

  1. Veröffentlich von USa. am 19. März 2007 um 21:02

    Hier ist mein Lieblingsgedicht:

    “Junges Grün

    Ungewohnt seh ich zu Dir auf
    und bin berauscht von Deiner Neue.
    Sehe mich liegend im Gras
    und Du grünst um mich herum,
    grünst mich ein und verrückst mich.”

    Daniel Tanner



  2. Veröffentlich von leo am 20. März 2007 um 9:32

    danke – popanke!
    ich hab leider derzeit kein lieblingsgedicht einzureichen, gehe aber nochmal in mich.



  3. Veröffentlich von flo am 20. März 2007 um 11:44

    Naja, der all-time-favourite:

    Ein Wiesel
    saß auf einem Kiesel
    inmitten Bachgeriesel.

    Wißt ihr,
    weshalb?

    Das Mondkalb
    verriet es mir
    im stillen:

    Das raffinier-
    te Tier
    tats um des Reimes willen.

    Christian Morgenstern



  4. Veröffentlich von maxomat am 20. März 2007 um 14:22

    mein beitrag:

    hempelchen und pempelchen machten einen blog,
    mit tollen tips zum reimen, denn darauf hamm se bock!



  5. Veröffentlich von Tobias Mannewitz am 21. März 2007 um 22:32

    Okay, zuerst ein Medley W.Busch/ich selbst:

    Erst der Meister:

    Und Minz und Maunz, die Katzen,
    erheben ihre Tatzen.
    Sie drohen mit den Pfoten:
    “Der Vater hat’s verboten!”

    (Jetz icke:)
    Doch Girr und Gurr, die Tauben!
    Was die sich nur erlauben!
    Sie koten in die Lauben,
    auf Dächer und auf Gauben!”

    Geht auch mit viel anderem Viehzeug: Und Wiff und Waff, die Hunde / Und Blibb und Blubb die Fische / Und Buff und Knuff, die Schläger…
    Zilp und Zalp, die Zilpzalpe wären auch cool, aber die gehen mangels Reimmöglichkeiten und Versmaßästhetik leider nicht.

    So, dann hier noch eins. Das ist 100% von mir und wurde bereits illustriert. Ohne Bild sinnlos – bin gespannt, was Du draus machst:

    Pelzig…

    …meld’t sich.

    Pelzig hält sich.

    Pelzig fällt nich.

    Pelzig stellt sich.

    Dieser Pelzig!

    Oha, und noch ein gefundenes. Urheber: Internet.

    Ick sitze hier und esse Klops/
    uff eenmal klopt’s./
    Ick sitze, staune, wundre mir/
    uff eenmal geht se uff, die Tür!/
    “Nanu”, denk ick, ick denk: “Nanu?!/
    Jetzt isse uff, erst warse zu?!”
    Ick jehe raus und kieke/
    und wer steht draußen?/
    Icke.



Neuste Kommentare

Archiv