life650x230px

I’m surprised and moved every time I turn a page in one of Till’s sketchbooks. And this remains true – even when I’m exploring the sketches for the third, the fourth or the twentieth time. You can only be happy and grateful that Till has imagined the worlds within them.

Till Laßmann ist seit 2003 freier Illustrator und Animator. Zu Pinsel und Stift hat er jedoch schon immer gegriffen. Seit 8 Jahren ist er auch als Eventzeichner für beispielsweise Hochzeiten oder Firmenveranstaltungen buchbar. Ob großer oder kleiner Auftrag, stets bringt sein schneller und lockerer Stil die Vorstellungen seiner Kunden mit Engagement, Herz und kritischem Humor auf den Punkt – national und international. Seine unermüdliche Leidenschaft zeigt er auch in eigenen Ausstellungen, als Dozent an der Design Schule Schwerin, der Fresenius Schule in Hamburg oder der Mediadesign Schule in Berlin, als Mitherausgeber des Comicmagazins „Herrensahne“ und als Vorsitzender des Hamburger Vereins Initiative ComicKunst e.V. (2006).

  • Geboren 1975 in Düsseldorf
  • 1998-2001 Studium an der Fachhochschule Niederrhein (Kommunikationsdesign, Schwerpunkt Illustration)
  • 2001-2003 in Dundee, Schottland (Animation and Electronic Media), Abschluss: Bachelor of Design.
  • Seit 2003 freier Illustrator und Animator
  • Seit 2003 Mitherausgeber des Düsseldorfer Comicmagazins „Herrensahne“
  • Seit 2004 Freelancer bei Trikk 17, u.a. Setbau für Seeed-Video ("Ding", 2006) und Animation für Udo Lindenberg ("mein Ding", 2008)
  • 2005 - 2006 Vorsitzender des Hamburger Vereins Initiative ComicKunst e.V. (INC).
Ausstellungen

12.10.2017
Endlich wieder eine Veranstaltung: In Düsseldorf im Museum Kunstpalast
mit Stephan Lomp und seinen Rabottis

24.06.16

Liebe Freunde,
wir tun wir es wieder:

Text gegen Bild, Männer gegen Frauen, Voice gegen Overhead! Katrin Seddig und Die Goldene Anika lesen Lyrik und Prosa gegen Till Laßmann und Lomp, Comic- und Livezeichner auf Overheadprojektor und vor Gottes Gnaden.

Bild-Text-Battle, was ist das? Das ist ein Literaturveranstaltungsformat, das man am besten mit Tennis mit sechs Bällen gleichzeitig vergleicht: schnell, lustig, erhellend und man weiß nie, wo man zuerst hingucken soll. Das ist ein toller, nee: „grandioser!“ (Sven Barske, NDR) Abend von, mit und für tolle Menschen, die Bier, Wein und all sowas mögen.

Katrin Seddig & Die Goldene Anika vs. Till Laßmann & Lomp

foto: julia löwe

SONNTAG, 17.1.16
Für mehr Nachmittagskultur! Für junge Eltern ist Kultur kostspielig und aufwändig: Die Kinder müssen wegorganisiert werden, der Babysitter bezahlt und dann ist die Nacht auch noch kürzer als sowieso schon. Die dritte Kulturveranstaltung in der Grindelallee 117 ist für Eltern aus (Web-)Design, Illustration und Pressemarkt mit ihrem Nachwuchs. Die Kinder haben Spaß mit Ölkreide und Theater – und die Eltern können sich über ihre Projekte austauschen. Die großformatigen „Live-Wimmelbilder“ vom Bild-Text-Battle mit Liefka Würdemann, Till Laßmann und Stephan Lomp hängen noch an den Wänden und werden jetzt den Kindern überlassen. Till zeigt den Kindern, wie sie mit Ölkreiden ausmalen. Und wenn’s langweilig wird, zaubert Anika Stracke ein krankenhauserprobtes Schlüsseltheater aus dem Hut. Dazu gibt’s Musik vom Tonträger und Kuchen aus der Packung.
3 Euro Materialkosten pro Kind
Grindelallee 117, 20148 HH

DIENSTAG, 12.1.16, 20:00-22:00
BILD-TEXT-BATTLE: LIEFKA WÜRDEMANN VS. TILL LASSMANN & STEPHAN LOMP
Die Lesebühnenautorin und Poetry Slammerin Liefka Würdemann tritt an gegen die Comiczeichner & Illustratoren Till Laßmann und Stephan Lomp.
Text gegen Bild, Männer gegen Frauen, jeder gegen jeden! Liefka liest Geschichten über Wahnsinn, Wodka und Wacholder, dazu zeichnen Laßmann & Lomp live auf große Papierbanderolen quer über die ganze Wand. Von links und rechts, von oben und unten kritzeln Aquarellstifte aufeinander zu und ineinander rein.
Ein Live-Wimmelbuch für Erwachsene über den Wahnsinn des Lebens.
Grindelallee 117, 20148 HH

2015
17. Oktober
#sketchbattle @book_fair with @tilllassmann and Maria Karipidou. #sketchbattle @book_fair mit @lomp_de and Maria Karipidou.

7. Oktober - 8. November 2015
"Comic Transfer" in der Zentralbibliothek der Bücherhalle Hamburg.
Organisiert vom Goethe Institut in der zentralen Bücherhalle

2014
23. September - 6. Oktober
Gemeinschaftsausstellung NEURO ILLUMINATED im stilwerk in Düsseldorf. Mehr Informationen - und viele »Schöne Scheine« - unter: www.neuro-illuminated.eu

2013
25. Oktober 2013 - 31. Januar 2014
»Augenblicke«: in der Kindertagesstätte Bengel und Engel werden Bilder aus dem Kita-Alltag sowie Momentaufnahmen von Reisen gezeigt.
Besichtigung nach Eröffnung am 25.10. Mo-Fr 10-17 Uhr auf Absprache.

10. Oktober
»Sketchclash« auf der Frankfurter Buchmesse um 15:00 im Comiczentrum in Halle 3

14. August
»Battle Royale« im RIALTO Lichtspielhaus, Wilhelmsburg:
Bild vs. Text mit Anika Stracke, Katrin Seddig, Stephan Lomp.
EDIT: Bilder der Veranstaltung auf Lomps Webseite

2. – 31. Mai
»Hamburg illustriert« die Zweite - wieder in der Galerie Kulturreich

2012
21. Oktober, 14 Uhr
Amadora, Portugal: »Sketch walk« mit Ricardo Cabral

14. - 29. Juli
»TEILMÖBLIERT trifft Herrensahne«.
Objektgestalter trifft Comiczeichner. Galerie trifft Magazin. 3D trifft 2D.
14. Juli: Releaseparty des Heftes Herrensahne XII: "Sinn des Lebens"

1. Mai - 29. Mai
»Hamburg illustriert«: in der Galerie Kulturreich stellen Laßmann und 10 weitere Illustratoren aus.
Am 19. Mai 2012 gibt es dort von ihm einen Vortrag zum Thema Eventzeichnen.

2011
3. Juni »Orangenes« im Restaurant "Engel" in Teufelsbrück,
17. Juni »Werkschau« im Atelier9

»Designer-Comics«
Kulturbahnhof Eller

2010
»Die Welt der Wimmelbücher«
Galerie Mennonitenkirche, Neuwied

Werkschau
Atelier 9, Hamburg

»Männer Malen Mädchen«
Ausnahmeverlag Aktion im
Altonaer Museum, Hamburg

2009
»Dies Stück Zeit«
24 Künstler im Advent
Bergerkirche, Düsseldorf

»Vom Hafen und anderen Zeichnungen«
Atelier Umme Ecke, Hamburg

»Bild vs. Text«
Ausnahmeverlag Aktion im
Altonaer Museum, Hamburg

2008
Herrensahne #11 – »Neues Spiel«
Palm Beach, Düsseldorf

»Where the wild things are«
Cincinnati Art Center (Unmuseum)

2006
12. ElbArt
Hamburg

2005
HS – Komik Kubus 2
Fumetto, Luzern

INC (Initiative Comickunst), »Kiez Comics«
Cafe Miller, Hamburg

HS #10 – »Hier gibt es nichts zu sehen«
Ladenlokal Hüttenstrasse, Düsseldorf

HS Comic Tapete
Captain Flingern Waschsalon, Düsseldorf

2004
HS #9 – »Voulez-vous déjà-vu avec moi?«
Ladenlokal Charlottenstrasse, Düsseldorf

Installation – »Hier gibt es nichts zu sehen«
Grevenmacher, Luxemburg

Veröffentlichungen

seit 2006
Comicblog »Till Dawn«

2006
HS - »Neues Spiel«
Panik Elektro - »Mein größter Fehler«

2007
»Tills Traveling Ink«
(im Ausnahmeverlag)

2008
»Das erste Buch Hempel«
(im Ausnahmeverlag, Hamburg)

2009
»Das zweite Buch Hempel«
(im Ausnahmeverlag, Hamburg)

2011
»Das dritte Buch Hempel«
(im Jaja Verlag, Berlin)

2012
»Der Sinn des Lebens«
Magazin Herrensahne #12

2013
die Geschichte von dem Streifentier, Tilda-Marleen-Verlag

2014
»Comic Transfer«, Polvo

2015
»wie die Kuh Liese zum Baden kam«, Mückenschwein